Einkommensteuertarif in Deutschland

Infos zum Einkommensteuertarif 2019, 2018 und 2017 für Deutschland mit online Berechnung



 Einkommensteuertarifberechnung
Zu verst. Eink.
 
Kirchensteuer Kirchensteuer
 
Steuerjahr
 


Einkommensteuerrechner.com.de/Bookmark.jpgZu den Favoriten hinzufügen TOP ▲

Der Einkommensteuertarif für Deutschland ist im Einkommensteuergesetz in §32a EStG geregelt. Der Steuertarif beschreibt, wie sich die Einkommensteuer aus dem zu versteuerndem Einkommen berechnen lässt.



   

Tarifzonen beim Steuertarif

Nachfolgend wird der Einkomensteuertarif für 2019 beschrieben. Gemäß §32a EStG können 5 Tarifzonen unterschieden werden.

Tarifzone 1: Die erste 1. Einkommenszone bis zum Grundfreibetrag in Höhe von 9.168 Euro wird auch als Nullzone bezeichnet, da hier in der Regel keine Einkommensteuer anfällt.
Tarifzone 2: Dieser Bereich mit einem Eingangssteuersatz von 14% wird 1. Progressionszone genannt. Diese Tarifzone reicht bis zu einem zu versteuerndem Einkommen in Höhe von 14.255 Euro und ist durch einen relativ schnellen Anstieg des Grenzsteuersatzes gekennzeichnet.
Tarifzone 3: In dieser 2. Progressionszone ab 14.255 Euro steigt der Grenzsteuersatz dann mit jedem Euro etwas langsamer auf zum Schluss 42%.
Tarifzone 4: Im Bereich von 55.961 Euro - 265.327 Euro bleibt der Einkommensteuersatz konstant bei 42% (Spitzensteuersatz).
Tarifzone 5: Ab 265.327 Euro beginnt die 2. Proportionalzone (Reichensteuer) mit einem Steuersatz von 45%.



TOP ▲    

Abwandlungen des Steuertarifs

Zu dem in §32a (1) EStG beschriebenen Grundtarif gibt es einige Abwandlungen. So werden bei der Zusammenveranlagung von Ehegatten die Einkommen der beiden Steuerpflichtigen gem. §32a (5) EStG addiert und auf dieser Basis die Einkommensteuer berechnet. Bei diesem Splittingverfahren wird das Zweifache des Steuerbetrags angesetzt, welcher sich aus Hälfte des gemeinsam zu versteuernden Einkommens ergibt. In der Regel führt dieses zu einer Steuerverringerung gegenüber der Einzelveranlagung.
Gemäß §32b EStG wird der Steuersatz geändert, wenn steuerfreie Einkünfte unter Progressionsvorbehalt (etwa Entgeltersatzleistungen, wie Arbeitslosengeld) zu berücksichtigen sind.
Nach §34 EStG können in einigen Fällen (z.B. bei Abfindungen) Steuervergünstigungen durch die Fünftelregelung in Anspruch genommen werden.

   

ESt-Tarifberechnung

Auf dieser Seite lassen sich die Einkommensteuerttarife in Abhängigkeit vom zu versteuernden Einkommen für die Jahre 2020, 2019 oder 2018 berechnen. Die Einkommensteuertarifberechnen erfolgen ohne Gewähr.




TOP ▲


BMF-Schreiben Steuerformulare datev Elster
Steuersatz Einkommensteuer-Rechner Spitzensteuersatz Grenzsteuersatz Reichensteuer Sitemap Impressum, Datenschutz & Haftungsausschluss

Einkommensteuertarif-Haftung